Telefonische Gesundheitsberatung
der Normamed-Vertrauensärzte im
Ärztehaus Mitte in Berlin:
Montag bis Donnerstag von 9–15 Uhr
und Freitag von 9–12 Uhr unter
Telefon +49 (0)30 212 34 36-305

Wie guter Schlaf, gesunde Organe, ein intakter Stoffwechsel
und ein stabiles Immunsystem zusammenhängen

Welche Rolle spielen körperliche Störungen für den Schlaf?

Mögliche Ursachen

zurück zur Hauptseite

Ihre Verdauung

mehr erfahren

Stoffwechsel- & Organstörungen

Fehlbesiedelungen & Infektionen

mehr erfahren

Organe in GesamtübersichtDas Immunsystem kann aus verschiedenen Gründen aus der Balance geraten sein. Ein gestörter Stoffwechsel stellt eine der beiden zentralen Ursachen dar, die im Rahmen des Normamed Check-ups STANDARD ergründet werden. Der Stoffwechsel, auch Metabolismus genannt, beinhaltet sämtliche biochemischen Vorgänge, die in den Körperzellen ablaufen. Indem der Körper fortlaufend Nährstoffe verstoffwechselt, hält er sämtliche lebensnotwendigen Körperfunktionen aktiv.

In einem gesunden und gut funktionierenden Immunsystem wirken alle körperlichen Komponenten zusammen. Durch ihre Zusammenarbeit sorgen sie für den Schutz unserer Gesundheit. Fehlen Organe (z. B. Mandeln, Blinddarm, Gallenblase, Milz) oder Komponenten (z. B. Magensäure, Enzyme) oder sind sie geschwächt, kann der Leistungsausfall oft nur schwer kompensiert werden. Wird also die Verdauung ignoriert, kann die Wiederherstellung eines intakten Immunsystems scheitern.

Für einen gesunden Schlaf spielen darüber hinaus die Nieren, die Leber und die Milz eine wichtige Rolle.

Die Nieren

Die Nieren und Nebennieren: körpereigene „Entgiftungszentrale“ für den Stoffwechsel

Skizze StoffwechselDie Nieren haben für den Stoffwechsel eine besonders große Bedeutung. In ihnen werden Blutanteile filtriert und wichtige Moleküle resorbiert, und sie scheiden Stoffwechselendprodukte in Form von Harn aus. Ihre Filterleistung ist enorm: Rund 1 800 Liter Blut durchfließen die Nieren eines Erwachsenen täglich. So werden über Zwischenstufen rund zwei Liter Harn gefiltert. Darüber hinaus gleichen die Nieren den Wasserhaushalt im Körper aus, produzieren Hormone und sorgen für einen geregelten Blutdruck.

Eine einwandfreie Nieren- und Nebennierenfunktion ist nur bei intaktem Stoffwechsel möglich. Sie wird durch körpereigene Gifte beeinträchtigt, die infolge von Fehlverstoffwechselungen entstehen, was bei Frauen im Urogenitaltrakt und bei Männern in der Prostata zu Folgeproblemen führen kann.

Auch die in den Nebennieren gebildeten Hormone haben wichtige Funktionen: Cortisol z. B. ist in vielfältige Stoffwechselprozesse des Körpers eingebunden und stellt ein lebenswichtiges Hormon dar. Es reguliert den Energieumsatz in Körperzellen und beeinflusst so den Blutzucker, den Eiweißstoffwechsel, das Immunsystem und den Knochenstoffwechsel. Eine Überfunktion kann deshalb zu erhöhten Blutzuckerwerten, zu Hunger und Schlaflosigkeit, zur Muskelschwäche, zur Infektionsneigung und Knochenschwund („Osteoporose“) führen. Eine Unterfunktion hingegen kann zu niedrigen Blutzuckerspiegeln, zu Natriummangel und Übelkeit, zu oft ausgedehnter Müdigkeit, zur Schlappheit, zu Frösteln und Frieren, manchmal auch zu Muskel-, Gelenk- und Knochenschmerzen führen. Oft müssen Betroffene auch nachts häufig zur Toilette.

An der Organfunktion der Nieren macht man in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) auch die Lebensqualität, Lebenslänge, Lebenskraft und Potenz eines Menschen fest. Aus der Sicht der Mikrobiologie ist klar: Um das Funktionieren der Nieren laboranalytisch zu erfassen, wäre die Bestimmung von sehr vielen Parametern erforderlich; faktisch stehen aber heute in der westlichen Fachmedizin nur wenige zur Verfügung. Aufgrund der Komplexität der Nieren ergänzen Normamed-Vertrauensärzte daher neben erweiterter Laboranalytik und kombinierten Untersuchungen mit Ultraschall um die sehr gut entwickelten diagnostischen Methoden der TCM.

Auch deshalb ist die Verbindung des Wissens der TCM mit der westlichen Fachmedizin diagnostisch so wertvoll: um das Spektrum der Untersuchung mit heutiger Methodik zu erweitern.

Die Leber

Die Leber: Speicher und Filter für Vitalfunktionen

Ärzte und Skizze Leber
Eine Erkrankung der Leber wird als Ursache vieler schwerer Krankheiten erkannt. Insbesondere beachtet die Traditionelle Chinesische Medizin auch schnelle Wechsel von Störungen, die sich punktuellen Betrachtungen der westlichen Fachmedizin oft entziehen. Am Beispiel erklärt: Hier zeigen sich dann Leberstörungen in rasch ausbrechenden Hautausschlägen, plötzlich auftretendem Tinnitus, unvermittelten Wut- und Zornesausbrüchen oder in schweren Fällen auch in einem Schlaganfall, plötzlichem Kollaps und Koma.

Wenn die Leber beeinträchtigt ist, kann sie ihre Aufgabe als Speicher und Filter nicht erfüllen, und das hat Auswirkungen auf die Vitalfunktionen des Körpers.

Die Wiederherstellung der Leberfunktion erfordert je nach Krankheitsbild die Berücksichtigung mehrerer Komponenten. Dazu gehört auch, dass die Leber von Stressoren entlastet wird, die sie bei ihrer Regulierungsaufgabe behindern. Solche Stressoren sind zum Beispiel Nahrungsmittel, die individuell zu Verdauungsstörungen führen können – aber auch die Auswirkungen von Infektionen.
Schema Entlastung der Leber von Stressoren

Die Milz

Die Milz: Spiegel und Regulator von Wechselwirkungen

Skizze einer Milz und Dr. Wang

Die Milz leistet einen entscheidenden Beitrag für den Erhalt körperlicher Gesundheit und bei der Bekämpfung vieler Krankheiten. Als größter Lymphknoten des Körpers ist die Milz ein Schlüsselorgan zur Regelung der Verdauungsprozesse und bildet so die Grundlage eines funktionierenden Immunsystems. Ihre drei Hauptaufgaben sind: die Vermehrung der Lymphozyten, die Speicherung der Monozyten (spezifische Zellen des Immunsystems) und die Aussonderung überalterter roter Blutkörperchen.
Schema Schlüsselorgan Milz
In der Ausbildung der traditionellen westlichen Medizin findet die Milz vergleichsweise wenig Beachtung. Diagnostisch werden per Ultraschall oder durch szintigraphische Verfahren (d. h. nuklearmedizinische Untersuchungen) Organveränderungen beobachtet. Allerdings wird die Behandlung der Milz durch umfassende Ursachenmedizin weder für notwendig erachtet noch werden geeignete Behandlungsmethoden entwickelt. Wenn man bedenkt, dass die Gesundhaltung der Milz sich zugleich positiv auf die Stärkung von Stoffwechsel und Immunsystem auswirken kann, gewinnt dieser Umstand durchaus kritische Bedeutung.

In der TCM besitzt die Milz seit tausenden von Jahren eine Schlüsselfunktion. Mittels Zungen- und Pulsdiagnostik wird in dieser Medizin eine besonders differenzierte Diagnostik vorgenommen. Ihr Ziel ist es, den Zustand der Milz als diagnostische Basis der medizinischen Therapie exakt zu erfassen. Dies ist eine wesentliche Komponente zur optimalen Unterstützung von Heilungsprozessen.

Milz- und Gallenfunktionsstörungen werden beispielsweise in der TCM direkt mit Schlafstörungen assoziiert.

Die Milz reagiert empfindlich und sehr vielfältig auf alle Verdauungsstörungen, mit denen sie wechselseitig verbunden ist. Nur eine Medizin, die die Milz in ihrer Komplexität wirklich beachtet, ist in der Lage, ihren Aktivitäten angemessen Rechnung zu tragen. Ob eine Reaktion oder „Überreaktion“ vorliegt, kann zum Beispiel durch eine genaue Beobachtung der Erreger beurteilt werden, die die Funktionen der Milz stören.

Wo setzt die Normamed-Ursachenmedizin an?

Eine gesunde Nieren-, Leber -und Milzfunktion ist unmittelbar abhängig von einem gesunden Stoffwechsel. Kommt es durch Krankheitserreger, Fehlverstoffwechselung von Nahrung und vielschichtige Magen-Darmerkrankungen zu einem Ungleichgewicht der Verdauung, können Nieren, Leber und Milz dadurch in Mitleidenschaft gezogen werden. Infolgedessen kann es zu vielfältigen Beschwerden kommen, zu denen auch chronische Schlafstörungen und Schlafprobleme gehören.

Mit dem Normamed Check-up STANDARD wird untersucht, ob Ihre Organfunktionen und Ihr Stoffwechsel unbeeinträchtigt sind und inwieweit Infektionen vorliegen. Die so gewonnenen, sehr umfangreichen Auswertungsergebnisse helfen, Ihren Gesamtzustand individuell zu bewerten und mögliche Hinweise für eine nachhaltige Therapie gegen Ihre Schlafstörungen zu finden. Überdies umfasst der therapeutische Ansatz von Normamed stets auch eine exakte Einstellung der Verdauung und des Stoffwechsels. Auf diese Weise kann einer Überbelastung der Nieren, eine Schädigung der Leber und einer Fehlfunktion der Milz proaktiv entgegengewirkt werden. Damit kann die organische Basis eines gesunden und erholsamen Schlafs erhalten werden.